Newsletter November 2020

COMPIRICUS Newsletter Ausgabe November 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die meiste Zeit verschwenden wir Zeit“, so jedenfalls sieht es der Schweizer Autor Bernhard Steiner und hat damit vielleicht nicht ganz Unrecht. Schön wäre es doch, Zeit zu sparen, wo immer es möglich ist. Schauen wir auf die zahlreichen Aufgaben, die unsere tägliche Agenda füllen: Anlageentscheidungen treffen, ein S/4 Migrationsvorhaben managen, Reportingpflichten erfüllen, die Liquidität sichern und nicht zuletzt die kontinuierliche Pflege und Instandhaltung der Systemlandschaft. Bei achtsamer Betrachtung sehen wir gewiss reichlich Zeitspar-Potenzial. Ob und wie unsere Tools und Services auch Ihnen bei dessen Erschließung dienlich sind, können Sie nach Lektüre dieser Ausgabe unseres Kundenmagazins einschätzen.


EONIA, IBOR, €STR
Der Geldmarkt wandelt sich. Wir begleiten Sie.

Die Entwicklung der Referenzzinsreform schreitet voran, Fristen rücken näher:

  • Obwohl der EONIA mittlerweile konform zur Benchmark-Verordnung berechnet wird, sind die Marktteilnehmer aufgefordert, sich auf eine Einstellung des EONIA-Referenzsatzes zum 03.01.2022 vorzubereiten.
  • Die für die Administration der LIBOR-Sätze zuständige britische Aufsichtsbehörde FCA hat bereits vor längerer Zeit angekündigt, nach Ende 2021 die weitere Bereitstellung nicht mit aufsichtsrechtlichen Maßnahmen oder sonstigen Mitteln sicherzustellen. Daher sollten auch hier alle Unternehmen und Institutionen mit LIBOR-Finanztransaktionen sich rechtzeitig auf den Wegfall dieser Sätze zum Jahreswechsel 2021/2022 einstellen.

Der Kapitalmarkt hat bereits auf diese Änderungen reagiert und stellt mehr und mehr Finanzprodukte mit den neuen Referenzzinsen zur Verfügung – so lassen sich bereits seit einiger Zeit Geldmarkttransaktionen, Derivate und auch Wertpapiere auf Basis des SOFR oder des €STR handeln.

Sollten Sie derartige Instrumente in Ihren Portfolios halten oder den Abschluss dieser neuartigen Finanzprodukte planen, ist eine Anpassung Ihrer SAP-Systemlandschaft unumgänglich. Gern unterstützen wir Sie dabei: Sowohl beratend, indem wir die notwendigen Anpassungen in Ihrem SAP TRM evaluieren, als auch systemtechnisch, indem wir z.B. die FIMA in Ihrem System über die entsprechenden Hinweise aktualisieren und das Customizing für Sie anpassen.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder weitere Informationen haben möchten. Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an:

+49 211 64949-301 oder sales@compiricus.de


Automatisierter Transfer von Treasury-Daten aus SAP-TRM-Systemen in S/4HANA-Systeme

Die COMPIRICUS Data Migration App für SAP TRM bietet die Möglichkeit Markt-, Stamm- und Transaktionsdaten aus Ihren alten SAP-Systemen automatisiert in Ihre neuen S/4HANA-Systeme zu migrieren. Dabei legen Sie die Relevanz der zu transferierenden Daten selbst fest und entscheiden, welcher Datenumfang Eingang in die neue Systemlandschaft finden soll und kommen in den Genuss entscheidender Vorteile:

  • Sie sichern die hohe Qualität und Aktualität Ihres Datenbestandes über alle SAP-Systeme hinweg
  • Sie sparen viel Zeit, weil der Datentransfer in die Zielsysteme vollständig automatisiert erfolgt
  • Sie können Ihre Kosten signifikant reduzieren, weil aufwändige manuelle Prozesse entfallen
  • Sie können per Mapping von Werten Wertänderungen im Zielsystem abbilden
  • Sie können Test- und Sandboxsysteme einfach und nur mit den relevanten Daten aufbauen und jederzeit aktualisieren
  • Sie können u.a. Wertpapierbestände per Cashflow Transfer z.B. monatsweise übernehmen

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie eine Demo? Sprechen Sie mit unserem Experten Jens Zschuppe.

+49 211 64949-301 oder sales@compiricus.de


Knappe Ressourcen in der SAP TRM/CML Systembetreuung?

Wenn Sie Ressourcen für die Betreuung und Pflege Ihrer SAP-Systeme (TRM/CML) brauchen, gleich ob nur für kurze Zeit, ein bestimmtes Projekt oder dauerhaft; sprechen Sie uns an. Wir kennen die SAP-Module von der ersten Line of Code und blicken auf über 20 Jahre Erfahrung zurück und können Ihnen daher First Class Service garantieren.

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen. Wir beantworten gerne Ihre Fragen. Bitte wenden Sie sich telefonisch oder per E-Mail an:

+49 211 64949-301 oder sales@compiricus.de