COMPIRICUS FinStabDEV-Solution für SAP CML/CMS

FinStabDEV Readyness Check und Reporting-Lösung

Höchste Zeit, Daten, Prozesse und SAP fit für FinStabDEV zu machen.

Auch wenn es bis zur ersten Meldung nach der neuen Verordnung Anfang 2023 noch ein wenig hin ist; Gut Ding braucht bekanntlich Weile. Wir empfehlen deshalb, den Start Ihres FinStabDEV-Projekts nicht noch länger aufzuschieben. Ihr System muss spätestens am 01.01.2023 fit für FinStabDEV sein, um die benötigten Daten des Neugeschäfts vom ersten Tag an vorhalten zu können. Als SAP-Entwicklungspartner mit TRM- sowie CML/CMS-Langzeit-Expertise sind wir Ihr erster Ansprechpartner für das Thema Reporting im Allgemeinen und FinStabDEV im Speziellen. Unsere Produktlösung erfüllt nicht nur die Anforderungen des reduzierten Meldeumfangs, sondern auch die der vollumfänglichen Meldung sowie der zugehörigen Rückerhebungen. Gern begleiten wir auch Sie bei der Schaffung einer passgenauen Lösung für diese komplexe Herausforderung.

Höchste Qualität mit minimalem Aufwand erzielen

Die COMPIRICUS FinStabDEV Software-Lösung interagiert mit ihrem SAP CML/CMS-System. So können Sie nachvollziehbare und fehlerfreie Meldungen mit einem Minimum an manuellem Aufwand erzeugen.

Hochkomfortabel und individualisierbar

Die Lösung wird bereits mit einer umfangreichen Vorkonfiguration ausgeliefert, die über eine Vielzahl von Funktionen kundenindividuell angepasst und erweitert werden kann.

Auf einen Blick – Wissenswertes

Die Finanzstabilitätsdatenerhebungsverordnung ist eine neue Meldewesenanforderung im Rahmen der Finanzstabilitätsgesetze und bildet die erforderliche Grundlage für die Datenerhebung über Wohnimmobilienfinanzierungen. Ihre Aufgabe ist das Erkennen und Überwachen von Gefahren für die Finanzstabilität.

FinStavDEV Readyness Check

Im ersten Schritt prüfen wir gemeinsam mit Ihnen, ob die geforderten Daten im benötigten Umfang und in ausreichender Qualität in Ihren Systemen verfügbar sind. Sofern hierbei Lücken identifiziert werden, legen wir gemeinsam fest, wie diese geschlossen werden können, indem ggf. Möglichkeiten zur Erfassung der fehlenden Daten geschaffen werden.

Passgenaue Lösung für Ihr SAP CML/CMS

Durch den Einsatz einer ergänzenden Software-Lösung die mit ihrem SAP CML/CMS-System interagiert, wird sichergestellt, dass nachvollziehbare und fehlerfreie Meldungen mit einem Minimum an manuellem Aufwand erzeugt werden können. COMPIRICUS hat bereits die technische Analyse für die Umsetzung einer Reportinglösung abgeschlossen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitergehende Informationen wünschen.

Die COMPIRICUS-Lösung setzt da an, wo Sie Ihre relevanten Daten vorhalten: in den Modulen CML und CMS. Sie kennt die Meldeerfordernisse aller 53 Meldebögen und greift für jeden melderelevanten Sachverhalt zielgerichtet auf die relevanten Datentöpfe zu. Sie ermöglicht sämtliche Prozessschritte von den ersten Lesezugriffen über die optisch aufbereiteten Meldebögen bis hin zur Erstellung einer Gesamtmeldung im geforderten XML-Format mit anschließender Verarbeitung der zugehörigen Rückmeldung der Deutschen Bundesbank.

Wenn es um die Erfüllung von Reportingverpflichtungen mit SAP geht, sind Sie bei COMPIRICUS in allerbesten Händen. Wir besitzen langjähriges Know-how der Module SAP Treasury sowie CML/CMS. Seit rund zwei Jahrzehnten sind wir unseren Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor ein zuverlässiger und treuer Partner, so dass wir mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen zutiefst vertraut sind und für jede Herausforderung die passende Lösung geschaffen haben bzw. schaffen können. Darüber hinaus waren wir in die fachlichen und technischen Diskussionen mit der Deutschen Bundesbank eingebunden, so dass wir fundiertes FinStabDEV-Know-how vorhalten.

Gerne teilen wir dieses Wissen jetzt mit Ihnen und begleiten Sie dabei, wenn es heißt, Daten, Prozesse und Ihr SAP CML/CMS fit für FinStabDEV zu machen. Mit COMPIRICUS an Ihrer Seite gelingt Ihr FinStabDEV-Projekt mit Sicherheit so, dass

  • Sie Ihrer Meldeverpflichtung pünktlich und vorgabenkonform nachkommen können,
  • Sie Ihre Ressourcen weiterhin den wichtigen Aufgaben des Tagesgeschäfts widmen können,
  • die Prozess- und Systemadaption für Sie stressfrei, entspannt und professionell verläuft.
Kommerzielle Darlehensgeber, die private Wohnimmobilien finanzieren. Meldepflichtig sind somit nicht nur Kreditinstitute, sondern u.a. auch Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen und Kapitalverwaltungsgesellschaften mit Sitz im Inland.

Für Darlehensinformationen wird grundsätzlich auf das Modul SAP CML zugegriffen. Die vollumfängliche Lösung erwartet aufgrund des umfangreichen Informationsbedarfs darüber hinaus, dass die Sicherheiteninformationen in der SAP-eigenen Sicherheitenverwaltung CMS abgelegt sind.

Wird CML dagegen auch hierfür genutzt, kann lediglich der reduzierte Meldeumfang erfüllt werden. Dies erfordert allerdings Erweiterungen des Datenmodells.

Die COMPIRICUS-Lösung wird in Form von Transportaufträgen bereitgestellt. Diese beinhalten sowohl die notwendigen Programmierungen als auch eine Initialkonfiguration per Customizing.

Für Letztere wird ein Import in einen Auslieferungsmandanten empfohlen, aus dem dann gezielt Einträge in den Zielmandanten übernommen werden. Es ist allerdings auch möglich, die Lösungskomponenten per Upload in die eigene Systemlandschaft einzuspielen.

Sprechen Sie uns hierzu bitte an:

Telefon: +49 211 64949-301

sales@compiricus.de

 
Aufgrund der Nähe zu den SAP Modulen CML und CMS, richtet sich die Lösung an SAP-Nutzer aus dem Bereich der Banken und Versicherungen.
 

Video ansehen

Bestellen Sie unser Whitepaper zum Thema FinStabDEV

Datenschutzerklärung *

Wir sind für Sie da

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein persönliches Gespräch wünschen oder weitere Informationen haben möchten.

Mario Koch | Development Architect
Mario Koch | Development Architect+49 211 64949-301