Versicherungsrechtliches Meldewesen in Italien mit SAP TRM/FAM

Lösung für Ihr aufsichtsrechtliches Meldebehörden-Reporting mit SAP FS-SR-IT

Behördlichen Anforderungen gerecht werden – professionell und effizient mit unseren SAP-Reporting-Lösungen

Sie sind ein italienisches Versicherungsunternehmen und verwalten Ihre Kapitalanlagen in einer SAP-FAM-basierten Systemlandschaft? Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Vermögenswerte und Verbindlichkeiten pünktlich und in vollem Umfang an die Meldebehörden übermittelt werden? Sie brauchen eine sichere und verlässliche Unterstützung aus Expertenhand hierfür?

Auf unsere Meldewesen-Kompetenz können Sie sich verlassen

Das länderspezifische aufsichtsrechtliche Statutory Reporting mit SAP ist eine unserer Kernkompetenzen:

  • Seit über 10 Jahren verbindet uns eine enge Partnerschaft mit SAP, die u.a. auf die Weiterentwicklung der Meldewesen-Lösung ausgerichtet ist.
  • Darüber hinaus entwickeln wir länderspezifischen Meldewesen-Content für die Versicherungsmärkte Italien, Spanien und USA.
  • Unsere Lösungen werden bei großen, internationalen sowie lokalen Versicherungsgesellschaften produktiv eingesetzt.

Unsere Spezial-Lösung für den italienischen Markt:

Das COMPIRICUS Add-on FS-SR-IT (Meldebehörden-Reporting) basiert auf der SAP-Versicherungsmeldewesen-Plattform FS-SR. Es ermöglicht Ihnen, jegliche Berichte mühelos im von der Meldebehörden geforderten Format zu erstellen.

Darüber hinaus bietet Ihnen die Software zahlreiche Schnittstellen für den automatisierten und komfortablen Datenaustausch mit internen und externen Systemen.

Stets einen Schritt voraus

Schon oft konnten wir unseren Kunden die Sicherheit geben, frühzeitig vor Inkrafttreten neuer Bestimmungen systemseitig gerüstet zu sein. Nutzen auch Sie unser tiefes Branchen- und System-Know-how für einen entspannten Arbeitsalltag.

Unsere SAP-FS-SR-IT-Lösung hält Schritt mit den Meldewesen-Bestimmungen

Unser FS-SR-IT ist mit der Entwicklung der gesetzlichen Bestimmungen in Italien „gewachsen“ – im Einzelnen:

  • IVASS:
    • Regolamento 38 vom 31. Dezember 2011:
      • Update durch Provvedimento 68
      • Update-Schema XML-Datei GSFUA & GSFUM
  • Regolamento 22:
    • Nota Integrativa
  • Regolamento 24:
    • Registri attività a copertura Sez. 1, 2 & 3
    • Riserve Indirette
  • Regolamento 35:
    • Nota Informativa
    • Estratto Conto Annuale
  • Regolamento 36:
    • Monitoraggio degli investimenti
    • Modelli 1, 2, 3 & 4:
      • PDF
      • Prospetti
      • Elenco Analitico
  • Rundschreiben Nr. 474/D:
    • Rendiconti Allegato 1 & 2
    • Giornale Classe D
    • Prospetto valore quota
  • COVIP:
    • Rundschreiben Nr. 250 vom 11. Januar 2013:
      • Atlante
      • Previnet
  • Deliberazione vom 17 Juni 1998:
    • Conto Economico
    • Stato Patrimoniale
  • Nota Informativa PIP
  • Banca d'Italia - CAF
  • ANIA - Rilevazione Statistica Fondi Interni
  • TAX Reporting:
    • Report Fiscale
    • Scheda Titolo Fiscale
    • Dividend Washing
    • Report Vendite con minus
    • Prospetto dividendi fiscali

Unser Service für Sie:

  • Damit Sie Ihr SAP-Programm rechtzeitig an die gesetzlichen Änderungen anpassen können, führen wir unsere Updates standardmäßig als Hot Packages durch.
  • Unsere Hot-Package-Updates enthalten relevante Informationen, die Sie zu Ihrem Wettbewerbsvorteil nutzen können.
  • In unserem Downloadbereich finden Sie neben Behördenvorgaben und Benutzerhandbüchern sämtliche Anweisungen für die Installation von Hot Packages.
  • Um Ihre Bedürfnisse bestmöglich zu erfüllen, tritt COMPIRICUS als Vermittler bei der Klärung von Fragen gegenüber den italienischen Behördenvertretern auf und nimmt Meldebehörden-Mitteilungen für Sie entgegen.
  • Zu Ihrer Sicherheit hat das COMPIRICUS-Team stets “das Ohr auf der Schiene” und überwacht die gesetzlichen Anforderungen und ist in ständigem Kontakt mit Behördenvertretern und Wirtschaftsprüfern sowie mit Datenprovidern und Industrieverbänden.  

Ihre Vorteile

Da es bei einer Standard-Implementierung bezüglich der aufsichtsrechtlichen Entwicklung immer Unsicherheitsfaktoren gibt, teilen sich mehrere Kunden dieselbe SR-IT-Plattform, um von einer einzigen Zentrallösung zu profitieren:

  • Interpretation von gesetzlichen Anforderungen zum Aufbau von gemeinsamen Kundenanforderungen für eine Standard-Investment-Plattform.
  • Verständnis für die Auswirkungen auf Prozesse und Modelloperationen zur entsprechenden SAP-Standard-Integration von Geschäftsfunktionen mit dem Standard-FAM-Modul.
  • Kontinuierliche Überwachung von Bestimmungen und deren Anwendung in der realen Welt, um die Compliance des Investment-Management-Systems zu gewährleisten.
  • Die Verstärkung von einzigartigen Funktionalitäten von Compliance Tools in der SR-IT-Lösung ermöglicht eine bessere Kontrolle über die gesammelten Daten und deren direkte Weiterverarbeitung zur Schaffung von Flow-Schnittstellen.
  • Implementierung offizieller Formate und Schnittstellen einschließlich der von den Behörden geforderten Protokolle für interne Kontrollen vor dem Datenoutput.

Im Rahmen der Entwicklungskooperation mit SAP sind bereits folgende Länderlösungen im produktiven Einsatz: