Newsletter März 2016

COMPIRICUS Newsletter Ausgabe März 2016

Guten Tag,

es sagte einst der als berühmtester Universalgelehrter geltende Leonardo da Vinci: „Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.“ 10 Jahre sind die SAP SE und die COMPIRICUS AG nun Weggefährten. Eine Zeit, die wir gemeinsam genutzt haben, um Lösungen zu schaffen, die unseren Kunden den Arbeitsalltag maßgeblich erleichtern. So z.B. das CML-Add-on, mit dem Sie die Bewertung von Hypotheken nun auch unter Berücksichtigung von BGB-Kündigungsrecht und Sondertilgungsrechten durchführen können. Ein Webinar hierzu gibt es übrigens am 15. März. Was es sonst noch Neues aus unserem Hause zu vermelden gibt, lesen Sie in diesem Newsletter.

Viel Spaß bei der Lektüre.


Kooperations-Jubiläum: 10 Jahre fruchtbare Zusammenarbeit zwischen SAP und COMPIRICUS AG!

COMPIRICUS und SAP verbindet eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft, welche von Beginn an von einer vertrauensvollen und zuverlässigen Zusammenarbeit geprägt ist. Die Software-Entwicklungskooperation zwischen COMPIRICUS und SAP liegt im Bereich der Module SAP Treasury and Risk Management (TRM), Loans Management (CML) und der Meldewesen-Plattform FS-SR.

Zur Pressemitteilung


Webinar: Bewertung von Hypotheken mit BGB-Kündigungsrecht und Sondertilgungsrechten mit SAP CML

Am Dienstag, 15. März 2016, 15:00 - 15:30 MEZ präsentieren wir, wie Sie BGB-Kündigungsrecht (§ 489 BGB) und Sondertilgungsrechte bei der Bewertung von Hypothekendarlehen in SAP CML berücksichtigen und in den Genuss folgender Pluspunkte kommen können:

  • Keine Verzerrung der Bilanz durch zu hohe Barwerte der Hypothekendarlehen
  • Transparente, nachvollziehbare Lösung: Nach der Bewertung kann ein Detailprotokoll mit Zwischen- und Endergebnissen der produkteigenen Bewertung angezeigt werden
  • Erfüllung der Anforderungen der Wirtschaftsprüfer
  • Ergebnisse der produkteigenen Berechnung fließen nahtlos in die SAP-Auswertung ein

Zur Webseite


Sind Sie bestens vorbereitet für 2018? Wir unterstützen auch Sie bei der Anpassung Ihrer Prozesse und Systeme für IFRS 9

Aktuell unterstützen wir namhafte Unternehmen bei der Vorbereitung ihrer Systeme. Ist es auch Ihnen mit Blick auf den 1. Januar 2018 ein Anliegen, dass sich die Umstellung von IAS 39 auf IFRS 9 möglichst positiv auf Ihre Prozesse und Systeme auswirkt? Für nahezu alle Vorgänge bei der Buchung von Finanztransaktionen wie

  • Bewertungsbuchungen für einzelne Geschäfte unter Berücksichtigung der ergänzenden Vorschriften aus IFRS 13?
  • Impairment von Kapitalanlagen?
  • Vorgaben für das Hedge Accounting?

Zur Webseite


Produktinnovation aus dem Hause COMPIRICUS: Zentrales Markt- und Stammdaten-Tool

Die COMPIRICUS AG hat eine neue Anwendung zur zentralen Verwaltung von Markt- und Stammdaten für SAP FAM entwickelt. Damit ist es möglich, Markt- und Stammdaten von externen Datenlieferanten, wie Bloomberg, Reuters usw. automatisch anzufragen, um relevante SAP-Werte herzuleiten. Anschließend können die Daten zentral in einer Anwendung geprüft und an andere Anwendungen (Mandanten) verteilt werden. Neben Partner- und Investmentstammdaten werden auch zahlreiche Marktdaten, wie Wertpapier-, Devisen,- Indexkurse sowie Referenzzinsen unterstützt.

Das COMPIRICUS Tool für zentrales Markt- und Stammdatenmanagement interessiert Sie? Sie möchten mehr wissen? Gerne beantworten wir Ihre Fragen: 0211 649 49-314.