Methodische und prozessuale Beratung und Lösungen für Ihr SAP-Finanzmanagement

Nutzen Sie unser über 20-jähriges Know-how zu Ihrem Vorteil

Von der Erstellung von Machbarkeits- und Vorstudien über die Erhebung von beste­hen­den Prozessen und Systemlandschaften bis hin zur Entwicklung von Grob- und Fein­kon­zepten – wir begleiten Sie bei jedem Schritt, der zu einer ganzheitlichen Lösung führt. Dabei dienen uns Ihre Anforderungen als Grundlage.

Finanzdienstleister

Unser Beraterteam hat ein tiefes Verständnis für die Abläufe in der Versicherungs- und Kapitalanlagebranche und berät seit mehr als 20 Jahren in allen Fragen des Finanzmanagements.

Die folgenden Themen stellen einen Ausschnitt unserer inhaltlichen Schwerpunkte dar:

  • Abbildung aller Finanzinstrumente der verschiedenen Asset-Klassen: Wertpapiere, Darlehen, Immobilien, sowie Cash, Derivate, Strukturen und Fonds in Handel, Controlling, Rechnungswesen und Reporting
  • Risikomanagement sowie Investment-Controlling
  • internationale Rechnungslegung von Kapitalanlagen (z. B. IFRS, US-GAAP, French-GAAP, Spanish GAAP)
  • Fondskonsolidierung nach IAS 27/FAS 94 
  • internationales versicherungsaufsichtsrechtliches Meldewesen 
  • unternehmensweites Kapitalanlage-Reporting 
  • Abbildung regulatorischer Anforderungen, beispielsweise abgeleitet aus SOX, MaRisk, KonTraG, BilMoG, Solvency II oder Verordnungen verschiedener Aufsichtsbehörden

Industrie

Das Vorgehen im Treasury von Industrieunternehmen unterscheidet sich in einigen wesentlichen Punkten von den entsprechenden Prozessen in der Versicherungs- und Kapitalanlagewirtschaft.

Die COMPIRICUS AG unterstützt auch die Industrie mit maßgeschneiderten Dienst­leistungen, z. B. bezüglich der folgenden Themen im Rahmen des Regelkreises des industriellen Treasury:

  • Konzeption einer zahlungsstrombasierten, rollierenden Finanzplanung auf Einzel­gesellschafts-, Business-Segment- und Konzernebene 
  • Ableitung der Exposures zur Steuerung der Risiken: Liquiditäts-, Devisen- und Zinsrisiko sowie Kontrahenten- und Ausfallrisiko 
  • Definition und Optimierung der Prozesse im Cash-Management: Konzeption der Ist-Rechnung, Qualitätsverbesserung von internen und externen Zahlungsströmen 
  • Formulierung von Sicherungsstrategien für das Liquiditäts-, Devisen- und Zinsmanagement sowie Ableitung von Handlungsempfehlungen für das Frontoffice 
  • Optimierung der Prozesse in der Abwicklung der abgeschlossenen Transaktionen 
  • Abbildung der Transaktionen im Rechnungswesen: Verbuchung der Geschäfte, Administration der internen und externen Treasury-Konten 
  • Implementierung von Hedge-Accounting-Prozessen gemäß IFRS und HGB sowie Konzeption einer adressatenorientierten Reporting-Systematik auf Basis der Anfor­derungen der einzelnen Berichtsempfänger
  • Definition von Benchmarks zur Messung der Managementergebnisse 
  • Konzeption einer Ergebnisrechnung nach Risikoarten zur Bewertung des Steuerungserfolgs 
  • Einrichtung von Prozessen zur Herstellung der Compliance auf Basis der Anfor­derungen aus SOX und KonTraG oder der „Best Practices“ der Branchen-Peers