Risikomanagement für Commodities mit SAP

SAP-Lösung für mehr Sicherheit und Kostenstabilität in Zeiten volatiler Rohstoffpreise

Das ganze Potenzial niedriger Preisniveaus nutzen

Die aktuelle Entwicklung am Rohölmarkt macht transparent, dass Rohstoffpreise im Vergleich zu Wechselkursen und Zinssätzen eine deutlich höhere Volatilität aufweisen. Gerade ein derartiger Preisverfall bietet Möglichkeiten, die niedrigen Preisniveaus durch entsprechende Hedging-Transaktionen abzusichern und hieraus einen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern zu generieren.

Ihre Ziele

Absicherung Ihrer Ergebnisse

Sie müssen die Preise Ihrer Produkte ständig an die aktuellen Schwankungen der Rohstoffmärkte anpassen? Ihre Unternehmensergebnisse sind abhängig von der Entwicklung der Preise eines oder mehrerer Commoditys?

Einfache Treasury-Abläufe

Sie scheuen bisher noch das Commodity-Hedging, da Ihre bestehenden Abläufe und Systeme im Treasury die entsprechenden Sicherungstransaktionen nicht oder nur unzureichend abbilden können?

Prozesssicherheit

Sie betreiben bereits die Absicherung von Rohstoffpreisen, sind aber mit den implementierten Prozessen nicht zufrieden? Sie legen dabei Wert auf eine in Ihre bestehende Systemlandschaft integrierte Lösung?

Erfüllung der regulatorischen Anforderungen

Die verschiedenen Regulierungsanforderungen (EMIR, MiFID, REMIT) stellen Sie bzgl. Ihrer Commodity-Hedging-Transaktionen vor Schwierigkeiten? Sie möchten die entsprechenden Berichte aus einem System ohne manuelle Nacharbeiten erzeugen?

Unsere Lösung

Integrierter Ansatz

Mit dem integrierten Ansatz von SAP können Sie als verantwortlicher Treasury-Manager nun eine Risikoanalyse auf der Basis von physischen Rohstoffen erstellen und die Effizienz Ihrer Sicherungsstrategie signifikant erhöhen:

  • Kauf- oder Verkauforders für Rohstoffe werden im Materialwirtschafts- oder Vertriebsmodul erfasst.
  • Ein Exposure-Report zieht aktuelle Daten und zeigt Ihnen alle offenen Risikopositionen an.
  • Derivative Finanzinstrumente zur Sicherung der Risikopositionen werden im Treasury-Modul erfasst und kontrolliert.
  • Schließlich folgt die Buchung der Transaktionen im Hauptbuch - auch als Bewertungseinheit oder Hedge-Relation nach HGB bzw. IFRS.

Unser Angebot für Sie

COMPIRICUS bietet Ihnen einen über alle notwendigen Prozessschritte integrierten Ansatz – von der Erhebung der Rohstoff-Exposures über den Abschluss von Sicherungstransaktionen bis hin zu deren Abbildung im Rechnungswesen unterstützen wir Sie sowohl im Prozessdesign als auch bei der Implementierung einer effizienten Systemlösung. Im Einzelnen:

  • Implementierung eines durchgängigen Commodity-Hedging-Prozesses Ihres Treasurys,
  • Anbindung dieses Prozesses an die Logistik (Materialwirtschaft, Vertrieb, Handel),
  • Abbildung Ihrer Rohstoffderivate in SAP TRM sowie
  • Einrichtung der neuen Marktdatenverwaltung, basierend auf Kontraktspezifikationen zum flexiblen Beziehen der Rohstoffpreise.

Ihre Vorteile

  • Die Sicherung der Rohstoffpreise vergrößert den Spielraum zur aktiven Gestaltung Ihres operativen Geschäfts.
  • Ihre Unternehmensergebnisse schwanken deutlich weniger und lassen sich besser planen.
  • Der manuelle Arbeitsaufwand wird minimiert.
  • Sämtliche regulatorischen Anforderungen können mit einem Standard-Reporting-Tool erfüllt werden.

Worauf warten Sie?

Implementieren Sie jetzt ein professionelles Commodity-Management – bringen Sie Ihre SAP-Software auf den neuesten Stand und genießen Sie alle Vorteile der neuen Entwicklung für das Management der Rohstoffpreise.