Capital Asset Controlling

Hochflexible Lösung für Ihr Kapitalanlagen-Controlling

Kapitalanlagen-Controlling auf höchstem Niveau

Hohen Anforderungen gerecht werden

Als Controller oder Asset-Manager eines Finanzdienstleisters müssen Sie einige Anforderungen sowie eine wahre Flut an Daten und Fakten bei der Steuerung von Kapitalanlagen beachten.

Kompetentes Controlling

Anspruchsvolle Zielrenditen erfordern ein kompetentes Controlling. Daraus ergeben sich folgende Ziele für die Einführung eines Kapitalanlagen-Controlling-Systems:

  • automatische Übernahme des IST-Kapitalbestands
  • Ermöglichung einer Fondsdurchsicht
  • korrekte und nachvollziehbare Marktbewertungen
  • parallele Berechnung der GuV-Bilanzpositionen nach HGB und IFRS
  • Transparenz der Planungsergebnisse
  • übergreifendes Ist-/Plan-Reporting
  • integriertes Simulationsmodell
  • Wartbarkeit und Weiterentwicklung

Unsere Lösung

Nah am Kunden

In Zusammenarbeit mit unserem Partner TRIGON Business Intelligence GmbH & Co. KG und unserem Kunden Talanx Asset Management GmbH entwickelte COMPIRICUS die webbasierte Lösung Capital Asset Controlling (CAT). Es handelt sich um eine hochflexible, SAP-basierte Lösung zur Aggregation, zur Simulation und zum Reporting des Kapitalanlagebestands.

Integriertes Planungs- und Reporting System

COMPIRICUS' CAT vereint das aktuelle Portfolio, verschiedene Marktszenarien, mehrere Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze, planmäßige Portfolio-Transaktionen sowie, externe Cash-Inflows und Outflows und stellt eine Bilanz und eine GuV für jedes Szenario und jede bilanzielle Basis zu einem oder mehreren Stichtagen auf.

Flexible Datenbasis

CAT baut auf bestehenden SAP-Standardfunktionen auf und ist durch speziell für das Kapitalanlagen-Controlling relevante Funktionalitäten ergänzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob als Quelle für die Datenbasis ein SAP-System zur Verfügung steht oder nicht.

Hochwertiges Risiko-Controlling

Unter Verwendung von SAP BW und BI-IP als Basis erlaubt eine spezielle Simulationsschicht ein hochwertiges Risiko-Controlling samt Planung und Hochrechnung der bestands- und wertmäßigen Entwicklung der Kapitalanlagen. Enthalten ist zudem ein Ist-Reporting für das Asset-Management, mittels dessen Anforderungen von vielen Organisationseinheiten erfüllt werden.

Spezielle Funktionsmerkmale von CAT (Auszug)

  • Kalibrierung der Marktwertberechnung anhand der Ist-Marktwerte
  • Kalkulation von Sensitivitäten prognostizierter Portfolios
  • Kalkulation der Sensitivität von prognostizierten Cashflows
  • Markterwartungen werden auf aggregierter Ebene oder auf Basis einzelner Vermögenswerte vorgegeben

Ihre Vorteile

  • Hochflexible Datenbasis
  • Kurze Projektlaufzeiten
  • CAT zeichnet sich durch einen verbesserten Return on Investment in bestehenden IT-Lösungen und geringe Kosten aus
  • Bestehende Investitionen für SAP-BW-Lizenzen werden optimiert, laufende Kosten für die Weiterentwicklung werden minimiert
  • Business-User können eigene Berichte erstellen und die Ergebnisse im Detail nachvollziehen
  • Das gesamte Spektrum an Informationsempfängern innerhalb eines Unternehmens kann bedient werden