Kapitalanlagemanagement mit SAP FAM (SAP Financial Asset Management)

Nutzen Sie mehr als 20 Jahre SAP-Implementierungs-Know-how zu Ihrem Vorteil

Ihre-SAP-Financial-Asset-Management-Lösung (SAP FAM) einsatzbereit in Minimalzeit bei Schonung Ihrer Ressourcen

International aufgestellte Gesellschaften nutzen für ihr Kapitalanlagemanagement zunehmend die Financial-Asset-Management-Lösung von SAP (SAP FAM) bestehend aus den Komponenten SAP TRM (Treasury and Risk Management) sowie SAP CML (Darlehensverwaltung) übergreifend für Konzerngesellschaften in unterschiedlichen Ländern mit mehreren parallelen Rechnungslegungen.

Denken Sie über die Einführung der Financial-Asset-Management-Lösung von SAP nach?

Nutzen Sie unser SAP-Implementierungs- und Fach-Know-how aus über zwei Jahrzehnten, um die für Sie beste FAM-Lösung zu realisieren - mit entscheidenden Vorteilen:

Schonung Ihrer Ressourcen dank solider Konzeption 

Durch Machbarkeits- und Vorstudien, die Bestandsaufnahme bestehender Prozesse und Systemlandschaften sowie die Entwicklung von Grob- und Feinkonzepten schaffen wir mit Rücksicht auf Ihre Ressourcen eine solide Basis für einen effizienten Soll-/Ist-Prozess.

Passgenaue Lösungen für mehr Komfort im Kapitalanlagemanagement-Alltag

Unsere Fachexperten haben aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung einerseits ein sehr tiefes Verständnis für die Abläufe im Treasury- und Risikomanagement. Andererseits kennen wir die SAP-Module TRM / FAM und CML von der ersten „Line of Code“. So stellen wir sicher, dass die neue SAP-FAM-Systemlandschaft Ihre fachlichen und technischen Anforderungen gleichermaßen erfüllt.

Erfüllung der „Jenseits-des-Standards-Wünsche“ ist unsere Spezialität

Wenn Sie besondere, über den Standard hinausgehende Funktionalitäten benötigen, können wir Ihnen

  • erprobte SAP-FAM-Lösungen und SAP-FAM-Add-ons
  • Kundenindividuelle SAP-FAM-Entwicklungen (Customer Development Projects – CDP) anbieten.

Financial Asset Management mit SAP FAM

SAP TRM (Treasury and Risk Management)

Der Fokus von SAP TRM liegt darauf, die wesentlichen Arten von Finanzprodukten, z. B.

  • Aktien, Geldhandels- und Devisengeschäfte
  • komplexe Derivate in einem einheitlichen Modul abzubilden, zu bewerten und zu buchen. 

Zudem erlaubt SAP TRM mehr und mehr die Verwaltung von Geschäftsvorfällen aus dem Commodity-Bereich, d.h. Rohstoffe, Waren und Rechte.

SAP CML (Darlehensverwaltung)

SAP CML bietet darüber hinaus ein umfassenderes Darlehensmanagement mit den weiteren Schwerpunkten:

  • Hypothekenmanagement mit einer Objekt- und Sicherheitenverwaltung 
  • aktive und Finanzierungsdarlehen für Unternehmen 
  • Konsumentenkredite 
  • Mitarbeiterdarlehen 
  • Policen-Darlehen für Versicherer

SAP Analyzer (Risikomanagement)

Auf den Daten der beiden zuvor genannten Module SAP TRM und SAP CML aufsetzend, bietet der SAP Analyzer zur Abrundung der Risikomanagementanforderungen die Möglichkeit, den kompletten Bestand hinsichtlich verschiedener Gesichtspunkte zu untersuchen:

  • Marktrisiken – Berechnung von Barwerten vor dem Hintergrund verschiedener Szenarien, Sensitivitäts- und Value-at-Risk-Analysen
  • Portfolioanalysen – Kalkulation wichtiger Performance- und Renditekennzahlen 
  • Kreditrisiken – aktive Steuerung von Ausfallrisiken.

Unser Angebot

Konzeption

Als Partner von SAP unterstützen wir Sie bei der Konzeption der SAP-Asset-Management-Funktionen sowie deren Implementierung und Integration in die jeweilige Unternehmensumgebung:

  • ganzheitliche Abbildung aller üblichen Finanzgeschäfte, Kapitalanlagen und Finanzierungsgeschäfte in SAP TRM und SAP CML 
  • Prozessdefinitionen und Prozessanpassungen 
  • Anbindung der zu buchenden Geschäftsvorfälle an mehrere parallele Rechnungslegungen 
  • externes und internes Reporting, sowie Anbindung an Data-Warehouse-Lösungen 
  • Migration und/oder Zusammenführung von Alt- und Ist-Daten

Implementierung

Wir ermöglichen eine weitgehende Integration des Asset-Managements in die internen und externen Gesamtunternehmensprozessketten durch

  • Integration von SAP-TRM- und SAP-CML-Stamm- und Markdaten mit vorgelagerten internen Systemen oder zu Markdaten-Providern durch Direktanbindung, via Adapter oder SWIFT 
  • Anbindung der SAP-TRM- und SAP-CML-Geschäftsdaten von und zu Handels- und/oder Korrespondenzsystemen: intern/Web/SWIFT-Netz 
  • Unterstützung bei der Implementierung von Speziallösungen und kundenspezifischen Anpassungen an die evaluierten Anforderungen

Umfassende Betreuung

Speziell für die erfolgreiche SAP-CML-Implementierung bietet die COMPIRICUS AG darüber hinaus umfassende Unterstützung, wobei die folgenden Themen im Fokus stehen:

  • Integration mit externen Adressdatenbanken 
  • Anbindung der Korrespondenz an Dokumenten- und Archivierungssysteme 
  • Migrationsunterstützung sowohl für Geschäftspartner, Stammdaten, Sicherheiten, Bewegungen als auch für Meldewesendaten.

Zu unseren Success Stories